Derzeit sind zwei öffentliche Ladestationen für E-Autos in Neufahrn in Betrieb

Öffentliche E-Ladestationen in Neufahrn:

  • Bahnhofstrasse direkt vor dem Neufahrner Rathaus
  • am Käthe-Winkelmann-Platz vor der Halle des TSV Neufahrn
  • Dietersheimer Strasse südlich der Gumberger Kreuzung (Inbetriebnahme geplant Mitte August)
  • Robert-Koch-Strasse beim Friedhof (Inbetriebnahme geplant Mitte August)

Alle vier Stationen werden von der Bürger-Energie-Genossenschaft (BEG) "Freisinger Land" eG betrieben. Sie steht rund um die Uhr und sieben Tage die Woche zum Laden bereit. In den Apps der Elektromobilitätsanbieter und auf immer mehr Navis der E-Autos sind Infos zur Auslastung der Station in Echtzeit abrufbar.

Ausgestattet sind die Ladestationen mit zwei Ladepunkten mit zweimal elf und einmal 22 Kilowatt Ladeleistung für Wechselstrom ausgestattet. Die Steckdose (Typ 2) eignet sich für alle Elektroautos und Plugin-Hybrid-Modelle. Geladen werden kann an der Station mit einer Ladekarte der gängigen Elektromobilitätsanbieter. Die BEG selbst bietet eine eigene Bürger-Ladenetzkarte für die von ihr betriebenen öffentlichen Ladepunkte im Landkreis Freising an.

Derzeit betreibt die BEG 10 Bürgerladestationen im Landkreis, mit dem ambitionierten Ziel dies auf eine flächendeckende Versorgung mit 25 Stationen auszudehnen.