Vollsperrung der S1-Strecke Feldmoching - Freising/Flughafen in den Sommerferien 2018

Die DB Netz AG plant in der Zeit vom 27.07.2018 bis 11.09.2018 umfassende Bauarbeiten, Streckenerneuerungen und Bauarbeiten an Haltestellen.

Während der Bauzeit wird zwischen Feldmoching und Freising / Flughafen ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingesetzt.

In Neufahrn wird die Haltestelle vor bzw. gegenüber der Tankstelle an der Grünecker Straße eingerichtet. Im 20-Minuten-Takt verkehren je 2 Busse nach Freising und 1 Bus zum Flughafen. Fahrgäste können mit den Buslinien 690 und 692 zu den Haltestellen Bahnhofstraße bzw. Grünecker Straße fahren, um die Haltestelle des SEV fußläufig zu erreichen. Ein Fahrkartenautomat wird an der Grünecker Straße / Ecke Raiffeisenweg aufgestellt. Im Bereich der SEV-Haltestellen werden Fahrgastbetreuer eingesetzt. Diese stehen für Fragen zur Verfügung.

Zusätzlich zum SEV wird während der Bauarbeiten eine neue S-Bahnlinie S18 eingerichtet, die von Feldmoching über München zum Flughafen fährt. Diese S18 wird, genau wie die S8, zu den hauptverkehrszeiten im Stundentakt über den Flughafen hinaus über Neufahrn nach Freising fahren.

Baustellenfahrplan

 

 

Öffentlicher Personennahverkehr - Regionalbusse und S-Bahn

Neufahrn und seine Ortsteile können über folgende S-Bahn- und Buslinien erreicht werden:

  • S-Bahn-Linie S1 München - Freising bzw. München - Flughafen Franz-Josef-Strauß
  • Bus Linie 690 Eching - Neufahrn - Garching-Forschungszentrum
  • Bus Linie 691 Freising - Hallbergmoos - Neufahrn
  • Bus Linie 692 Neufahrn - Gewerbepark Römerweg - Hallbergmoos
  • Bus Linie 695 Kirchdorf - Garching-Hochbrück
  • Bus Linie 614 Haimhausen - Freising
  • Bus Linie 615 Viehbach - Freising    

Die entsprechenden Fahrpläne stehen als Downloads zur Verfügung.

Weitere Auskünfte erhalten Sie auch auf den Internetseiten des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes (MVV) und der Deutschen Bahn.


Fahrplanänderung der S-Bahn München

Informationen zu Fahrplanänderungen erhalten Sie auf den Seiten des Münchner Verkehrs- und Tarifverbundes (MVV) sowie der S-Bahn München.