Das Standesamt Neufahrn b.Freising ist für die Anmeldung der Eheschließung dann zuständig, wenn Sie oder Ihr Verlobter/Ihre Verlobte Ihren Haupt- oder Nebenwohnsitz in Neufahrn haben. Sofern Sie mehrere Wohnsitze in Deutschland haben, können Sie wählen, bei welchem zuständigen Standesamt Sie die Eheschließung anmelden.
Falls Sie und Ihr Verlobter/Ihre Verlobte keinen Wohnsitz in Neufahrn haben, dann freuen wir uns, wenn Ihre Eheschließung beim Standesamt Neufahrn stattfinden soll.
Zuständig für die Anmeldung der Eheschließung ist jedoch das Standesamt Ihres Wohnsitzes in Deutschland. Grundsätzlich kann die Eheschließung dann bei jedem deutschen Standesamt vorgenommen werden.

Zur Anmeldung der Eheschließung müssen dem Standesamt verschiedene Unterlagen vorgelegt werden. Sind beide Verlobten volljährig, in Deutschland geboren und besitzen die deutsche Staatangehörigkeit, finden Sie am Ende dieses Textes eine Aufstellung der erforderlichen Unterlagen. In allen anderen Fällen, insbesondere wenn ein oder beide Verlobter/n ausländische/r Staatsangehörige/r ist/sind oder im Ausland geboren wurde, bitten wir Sie, persönlich beim Standesamt zur Beratung vorzusprechen. Wir informieren Sie dann ausführlich, welche Unterlagen Sie für die Anmeldung benötigen.

Bitte bringen Sie für das Auskunftsgespräch unbedingt Ihren Ausweis/Pass und den Ihres Verlobten/Ihrer Verlobten mit.
Lebt Ihr Verlobter/Ihre Verlobte im Ausland, dann kann statt des Passes auch eine (möglichst beglaubigte) Kopie des Passes vorgelegt werden.

Zur Anmeldung der Eheschließung müssen Sie beide persönlich erscheinen. In Ausnahmefällen kann die Anmeldung auch von einem Verlobten allein mit einer entspr. Vollmacht erfolgen. Der/Die verhinderte Verlobte muss allerdings später im Standesamt die Daten der Anmeldung der Eheschließung persönlich bestätigen.

Termine können Sie grundsätzlich an allen Arbeitstagen (Montag bis Donnerstag ganztägig, Freitag nur vormittags) erhalten.
Zusätzlich bieten wir unseren Neufahrner Bürgern die Möglichkeit, an einem Samstag zu feiern.

Die Eheschließung kann frühestens sechs Monate (gesetzliche Frist) vor dem gewünschten Termin beim zuständigen Standesamt angemeldet werden. 
Eine verbindliche Reservierung eines Termins zur Eheschließung kann aus rechtlichen und organisatorischen Gründen erst erfolgen, wenn Sie alle erforderlichen Unterlagen im Rahmen der Anmeldung zur Eheschließung vorgelegt und die anfallenden Gebühren per EC-Karte bezahlt haben.      

Erforderliche Unterlagen  

Wenn Sie und Ihr/e Verlobte/r volljährig und in Deutschland geboren sind und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, dann benötigen Sie in der Regel folgende Unterlagen:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister (keine Geburtsurkunde!)
    nicht älter als 6 Monate, erhältlich beim Standesamt Ihres Geburtsortes
  • Erweiterte Meldebescheinigung
    erhältlich im Einwohnermeldeamt des Hauptwohnsitzes (wenn Sie in Neufahrn mit Hauptwohnsitz gemeldet sind, erhalten Sie diese Bescheinigung auch bei uns im Standesamt)
  • im Falle einer Einbürgerung: Einbürgerungsurkunde 
  • bei gemeinsamen Kindern: Geburtsurkunde/n
     

Wenn Sie bereits verheiratet waren, benötigen Sie zusätzlich:

  • beglaubigte Abschrift/Ausdruck aus dem Heiratseintrag (früher Familienbuch) der letzten Ehe, in der die Scheidung bzw. Tod des Ehegatten eingetragen ist
    nicht älter als 6 Monate, erhältlich beim Standesamt der Eheschließung
  • zusätzlich zur unmittelbar vorangegangenen Ehe müssen Sie ggf. auch alle früheren Ehen und die Art ihrer Auflösung angeben.
    Wir benötigen dazu das Scheidungsurteil bzw. die Sterbeurkunde des früheren Ehegatten.
    Falls keine alten Unterlagen vorhanden sind, kann ersatzweise eine beglaubigte Abschrift aus dem Heiratseintrag (früher Familienbuch) vorgelegt werden. Diese erhalten Sie beim Standesamt der damaligen Eheschließung.  


Bei einer früheren Lebenspartnerschaft benötigen Sie zusätzlich:

  • Lebenspartnerschaftsurkunde und den Beschluss der Aufhebung der Lebenspartnerschaft bzw. Sterbeurkunde des früheren Lebenspartners.
    Erhältlich beim Standesamt des Ortes, an dem die Lebenspartnerschaft geschlossen wurde.  


Bitte beachten Sie:
Im Einzelfall kann die Vorlage weiterer Urkunden erforderlich sein.
Rechtsansprüche können aus dieser Zusammenstellung nicht hergeleitet werden.    

Wichtiger Hinweis:  
Wenn Sie oder Ihr/e Verlobter/e

  • eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen oder
  • im Ausland geboren wurden oder 
  • die letzte Ehe/Lebenspartnerschaft im Ausland geschlossen haben oder
  • die letzte Ehe/Lebenspartnerschaft im Ausland aufgelöst wurde,

dann beraten wir Sie im Standesamt in einem persönlichen Gespräch und informieren Sie dabei, welche Unterlagen für die Anmeldung der Eheschließung erforderlich sind und wie Sie diese beschaffen können.