Open-Air Kinotage in Neufahrn vom 10.08. bis 13.08.

ein besonderes Kinoerlebnis unter freiem Himmel

In der Woche vom 10.08. bis 13.08. finden die ersten Neufahrn Open-Air Kinotage statt. Im Pfarrgarten der evangelischen Kirchengemeinde erwartet die Zuschauer ein ganz besonderes Kinoerlebnis unter freiem Himmel. Die Open-Air Kinotage werden von der Gemeinde Neufahrn organisiert. Bürgermeister Franz Heilmeier: „Wir freuen uns sehr, dass sich die evangelische Kirchengemeinde bereiterklärt hat, uns den an den Marktplatz angrenzenden Pfarrgarten als stimmungsvollen Veranstaltungsort zur Verfügung zu stellen.“

Den Auftakt der Neufahrner Kinotage im Freien macht am Mittwoch, dem 10.08. der Film „Everything will Change“ von Marten Persiel mit aktuellem Bezug zur Thematik Klimawandel. Im Filmdrama „Everything will Change“ bedroht das Artensterben menschliches und tierisches Leben auf der Erde. Wie wird die junge Generation im Jahr 2050 über unsere heutige Welt denken? Der Film schickt auf eine Reise durch die Naturgeschichte, bei der es gilt die Gegenwart neu zu entdecken. „Everything will Change“ erhielt den Publikumspreis beim Filmfestival Max Ophüls.

Am Donnerstag, dem 11.08. wird „Lion – der lange Weg nach Hause“ gezeigt. In dem oscarnominierten Filmdrama des australische Filmregisseurs Garth Davis begibt sich der von einer australischen Familie adoptierte Inder Dev Patel auf die Suche nach seiner leiblichen Familie. Als Fünfjähriger hatte er sich viele tausend Kilometer von zu Hause entfernt in den Straßen Kalkutta verirrt und bestand viele Herausforderungen, bevor er von einem Paar in Australien adoptiert wurde; 25 Jahre später macht er sich auf den Weg, um seine verlorene Familie wiederzufinden. Das bewegende und fesselnde Filmdrama beruht auf einer wahren Geschichte.

Am Freitag, dem 12.08. geht es in „Rabiye Kurnaz gegen Georg W. Bush“ für die Deutsch-Türkin Rabiye Kurnaz direkt von einem bescheidenen Dasein in ihrem Bremer Reihenhaus in die große Weltpolitik. Das Leben der Hausfrau und Mutter ändert sich schlagartig, als ihr Sohn Murat im Gefangenenlager Guantanamo landet. Plötzlich steht sie in Washington vor dem Supreme Court. Der brisante und doch humorvolle Film von Andreas Dresen basiert auf tatsächlichen Ereignissen und erhielt bei der Berlinade 2022 Preise für die beste Hauptrolle (Meltem Kaptan als Rabiye Kurnaz) und das beste Drehbuch (Laila Stieler).  

Den Abschluss der Neufahrner Open-Air Kinotage bildet am Samstag, dem 13.08. der Film „Elvis“. das biografische Musikdrama des australischen Filmemachers Baz Luhrmann aus dem Jahr 2022. Der Film folgt dem Leben der amerikanischen Rock ‚n‘ Roll Ikone, Sängers und Schauspielers Elvis Presley, erzählt aus der Perspektive seines Managers, Colonel Tom Parker.

Die Filmvorführungen beginnen an allen vier Abenden zum Einbruch der Dunkelheit um 21:30 Uhr. Einlass ist jeweils schon um 20:30 Uhr. Der Wagen des Marktplatztreffs bietet Leckeres vom Grill, Raclettesemmel sowie Getränke, inklusive Cocktails, und natürlich auch das obligatorische Popcorn für das perfekte Kinoerlebnis unter freiem Himmel.

Karten gibt es an der Abendkasse für 5 Euro.  Wer möchte kann gerne seinen eigenen Camping- bzw. Klappstuhl mitbringen. Alternativ stehen aber auch Stühle durch den Veranstalter zur Verfügung. Und wer es ganz bequem möchte, kann für 10 Euro Eintritt einen der in der Anzahl begrenzten Liegestuhl-Sitzplätze in den ersten Reihen wählen.

Die Open-Air Kinotage in Neufahrn vom 10.-13.08. gehen auf eine Initiative aus dem Bürgerhaushalt 2021 zurück. Der von Nadine Roithmaier eingereichte Vorschlag war eines der von der Bevölkerung in der Abstimmung favorisierten Projekte und erhielt in der Folge auch den Zuschlag in der Abstimmung des Gemeinderates.