Der ISEK-Projektfonds

Als vorbildliches Instrument in der gemeinsamen Innenstadt-Entwicklung hat sich der Projektfonds herausgestellt. Durch die aktive Zusammenarbeit privater und öffentlicher Akteure (ideel und finanziell) können kleine bis mittlere Projekte unkompliziert angestoßen werden. Auf diese Weise werden oft Impulse gesetzt, die die Innenstadt attraktiver gestalten und den Entwicklungsprozess maßgeblich begleiten. So konnten schon einige Vorhaben erfolgreich gefördert und die Umsetzung gesichert werden. Dies alles geschieht unter der Beteiligung der ISEK-Lenkungsgruppe und stellt somit ein transparentes Vorgehen sicher. Die Unterstützung durch die Regierung Oberbayern im Rahmen der Städtebauförderung gewährleistet die finanzielle Tragbarkeit des Projektfonds zusätzlich.  

Wirkungsweise des Projektfonds

Der Projektfonds finanziert sich zu gleichen Teilen aus privaten und öffentlichen Geldern. So kann jeder private Akteur mittels einer Einzahlung die Innenstadtentwicklung freiwillig unterstützen. Die Gemeinde Neufahrn hat sich dazu verpflichtet, jeden eingezahlten Euro zu verdoppeln, um so die Entwicklung voranztreiben. Über die Verwendung der generierten Gelder entscheidet die Lenkungsgruppe, indem Sie vorgeschlagenen Projekten eine Förderung zukommen lässt.

Projekte für den Projektfonds

Grundsätzlich sind alle jene Projekte förderfähig, die der Innenstadt zugute kommen. Unterschieden wird lediglich in investive Maßnahmen, die einen prägenden Charakter für das Stadtbild haben, und nicht-investiven Maßnahmen, welche die Entwicklung werblich begleiten und nur kurzfristige Auswirkungen haben.