Wie gut ist eigentlich die Luft bei uns?

In einem Pilotprojekt zum Thema SmartCity messen die Kommunen der NordAllianz flächendeckend die Luftqualität. Das Projekt läuft zunächst über einen Zeitraum von 24 Monaten.

Hintergrund war, dass das Thema Umweltschutz von großer Bedeutung ist, das Jede/n betrifft. Zudem stellt das hohe Verkehraufkommen in den Kommunen der NordAllianz eine hohe Belastung für Mensch und Natur dar. Gute Luft steht auch in Zusammenhang mit Lebensqualität und Gesundheit.

Bisher gab es in der NordAllianz keine Vergleichsmessungen sondern nur Hochrechnungen über die Luftqualität. Mit den Messsensoren wird diese Lücke nun geschlossen. Zudem soll die Transparenz erhöht werden. Den Bürgerinnen und Bürgern ist nun möglich, die Luftqualität in der eigenen Kommune einzuschätzen.

Mit insgesamt 35 Sensoren werden Schadstoffwerte, welche die Luftqualität beeinflussen, erfasst. Darüber hinaus werden meteorologische Daten zu Temperatur und Wind gemessen. In der Gemeinde Neufahrn wurden zwei Messsensorgen installiert: an der Gumberger-Kreuzung und im Bereich des Pumpwerks des Wasserzweckverbandes.

Hier gehts zur Luftqualitätsmessung: https://nordallianz.urbanpulse.de/#!/tiles/